Indikation

Zur Grundimmunisierung Impfung im Alter von 2,3 und 4 sowie zwischen dem 11. Bis 14. Lebensmonat

Auffrischimpfung erfolgen im Alter von 5 bis 6 Lebensjahren und 9 bis 17 Lebensjahren.

Weitere Auffrischimpfungen ab dem 18. Lebensjahr erfolgen jeweils 10 Jahre nach der letzten vorangegangenen Dosis.

Alle Erwachsenen sollen die nächste fällige Td-Impfung einmalig als Tdap-Kombinationsimpfung (bei entsprechender Indikation als Tdap-IPV) erhalten.

Alle Personen bei fehlender oder unvollständiger Grundimmunisierung, wenn die letzte Impfung der Grundimmunisierung oder letzte Auffrischimpfung länger als 10 Jahre zurückliegt. Eine begonnene Grundimmunisierung wird vervollständigt, Auffrischimpfung im 10-jährigen Intervall.

Hinweise zu den Schutzimpfungen

Die Impfung gegen Tetanus sollte in der Regel in Kombination mit der Diphterie (Td) durchgeführt werden, falls nicht bereits ein aktueller Impfschutz gegen Diphterie besteht.

Anmerkung

Die Auffrischung im Vorschulalter kann mit einer Kombinationsimpfung (Diphterie-Tetanus-Pertussis) erfolgen.

Die Auffrischung zwischen 9 und 17 Jahren kann mit einer Kombinationsimpfung (Diphterie-tetanus-Pertussis-Poliomyelitis) erfolgen.

Die Verwendung der Vierfach-Kombination bei der Auffrischung zwischen 5 und 6 Lebensjahren ist unwirtschaftlich, da in diesem Alter eine Poliomyelitis-Auffrischung nicht empfohlen wird.

Da kein Monoimpfstoff gegen Pertussis mehr zur Verfügung steht, sind bei vorliegender Indikation Dreifach-Kombinationsimpfstoffe (Diphterie-tetanus-Pertussis) zu verwenden, da eine routinemäßige Auffrischung gegen Poliomyelitis nach dem 18. Lebensjahr nicht empfohlen wird.