U11 (9 bis 10 Jahre alt)
Schwerpunkte:

Schulleistungsstörungen, präpubertäre(pubertäre Problematik, Sozialisations- und Verhaltensstörungen, Medienverhalten, Bewegungsverhalten

Anamnese:
Im Zeitraum zwischen der U9 und der J1 gilt es, entscheidende Entwicklungsschritte in der schulischen Entwicklung, aber auch erste körperliche und seelische Veränderungen vor der Pubertät zu erfassen. Bei den Kindern, bei denen schon eine U10 durchgeführt wurde, ist die Vergleichbarkeit der Untersuchung und Befragung ein sicheres erkennen eventuell unzureichender Entwicklung möglich.

Es gilt wieder zu erfragen:

  • Sozial- und Familienanamnese
  • Schulleistungsstörungen
  • Lese- Rechtschreibschwäche, Rechenschwierigkeiten
  • Probleme mit der Interaktion mit Lehrkräften
  • Integrations- und Sozialisationsverhalten
  • Ablenkbarkeit / Ausdauer bei den Hausaufgaben
  • Umgang/ Freundschaften mit Gleichaltrigen
  • Sportliche Aktivitäten mit Individual- und Mannschaftssportarten
  • Sicheres Fahrradfahren, Inliner, Schwimmen
  • Einschlaf- und Durchschlafstörungen, Schnarchen, Mundatmung
  • (Adenoide, obstruktives Schlaf-Apnoe-Syndrom))
  • Essgewohnheiten, Über- und Untergewicht
  • Miktionshäufigkeit, Stuhlgewohnheiten, trocken?
  • Medienverhalten, eigener Fernseher, Computer im Kinderzimmer
  • Eignes Zimmer? Eigenes Handy?
  • Verhältnis zu Geschwistern, Großeltern, Respektpersonen
  • Übernachtet bei Freunden oder Verwandten?
  • Hörschwierigkeit? Sehschwäche? Farbensehen?
  • Allergien, Heuschnupfen, Asthma bronchiale, atopisches Ekzem, Urtikaria
  • Kopf- oder Bauchschmerzen
  • Verhaltensauffälligkeit (V.a. Ad(h)S), emotionale Störungen)
  • Medikation ohne ärztliche Verordnung
  • Umgang mit Alkohol/Nikotin in der Familie

Untersuchung

  • Ganzkörperstatus
  • einschließlich Blutdruckmessung
  • Urinuntersuchung
  • orientierende neurologische und kinderorthopädische Untersuchung
  • orientierende Untersuchung der Zähne und der Zahnstellung, Kiefer
  • Sprach- oder Sprechstörungen (Dysgrammatismus, Stammeln, Stottern)
  • Beginnende Genitalentwicklung? (Dann Dokumentation nach Tanner)
  • Ggf. Sehtest, Hörtest. Überprüfung einer Farnsehschwäche

Größe und Gewicht, BMI:
Mit Abgleich über geschlechtsspezifischer Percentilenkurven

Impfstatuskontrolle:
Auffrischung Polioimpfung.