U9 (60.-64. Lebensmonat)
Schwerpunkt: s. U8, zusätzlich. Kognitive Fähigkeit vor Einschulung, neuromotorische Entwicklung

Anamnese
(s. U8) zusätzlich Ernährung, psychosoziale Situation, Sprachentwicklungs- und psychomotorisches bzw. neuromotorische Entwicklungsstörung (s.u.), Verhaltensauffälligkeiten, emotionale Störungen (Hinweis für ADS, ADHS). Impfauffrischung (TdPa) Vor Einschulung, lückenhaften Impfschutz vervollständigen.

Somatischer Status

Körpermaße:
Kopf/Schädel (s. U6), körperl. Leistung, Gedeihstörung, Tachypnoe, Zyanose, RR-Messung (Manschettengr . 2/3 des OA, bds. Messen), akzidentelles HG lageabh. (cav: lageunabh.), mesosytolisch über Erb, über Harmlosigkeit unterrichten, ggf. Echo.

Respiration, Hals:
(s. U6) SD Größe (Struma), exspiratorisches Giemen (wheezing), bei V.a. Obstruktion Peak-Flow-Meter, ggf. Lufu

Abdomen:
(s. U6) Enuresis, Enkopresis, Nabelhernie (nur kosmetische Bedeutung), Inguinalhernie ggf. reponieren, Urin-Status bei U9 obligat.

Genitale:
(s. U6-8) Hinw. Auf sexuellen Missbrauch, weibl.: Pubesbehaarung, Klitorishypertrophie, Hyperpigmentierung (Androgenüberproduktion), männl.: Testesvol. < 3 ml, Pigmentierung, Behaarung (Pubertas praecox), Phimose.

Bewegungsapparat:
(s. U8) im Stehen und Gehen: Genu valga, Coxa valga antetorta, Tibiaantetorsion und -rekurvation, Füße: mediales Fußgewölbe altersphysiol. Knick-Senk-Fuß, path. Hohlfuß, Spreizfuß

Sinnesorgane

Augen:
(s.U8) + bei V.a. Farbsehschwäche: Ishihara-Tafeln, Ohren/Gehör: (s.U8) + ggf. Tympanometrie.

Kiefer/Zähne:
Beurteilung Mundhygiene, Überweisung bei Retrognathie, Progenie, extremen Distalbiss, Milchzahnkaries.

Grobmotorik/Feinmotorik:
Gehen und rennen mit adulten Mitbewegungen, elastisches Abrollen, koordinierte adaptive Bewegungen (Hampelmann, Fußballspielen), Einbeinstand freihändig 10 s, Einbeinhüpfen auf Stelle 5 s, sicherer Zehen- und Hackengang, balancieren auf Linie (blind), Ballfangen, Schneidersitz, keine residuellen Primitivreflexe mehr, Diadochokinese Graphomotorik mit dosierter Kraft, malt Quadrat, Kreuz, Dreieck nach Vorlage, „ 6-Teile-Mensch“, erkennt Farben und unterscheidet re. Und li., schreibt seinen Vornamen, Fingeropposition repetitiv, repetitives Fußwippen.

Tonus/Reflexe:
Tonus Rumpf, obere – und untere – Extremitäten, Finger-Boden-Abstand: Verkürzung der ischiokruralen Muskulatur? Muskeleigenereflexe symmetrisch.

Spiel- und Sozialverhalten:
Rollenspiele, Tun-als-ob-Spiele, Affektkontrolle gut, nachlassender Egozentrismus, entwickelt moralisches Verständnis, konkret operationales Denken, Mengenkonstanz, Formenreproduktionsfähigkeit, redundantes Spiel, Entdeckerfreude, verbesserte Konzentration.

Sprachentwicklung:
Grammatisch korrekt verständlich, logisch in zeitlicher Reihenfolge, mit ungestörtem Sprachfluss, keine Substitution von Konsonanten mehr, Alter und Adresse, nonverbale Inhalte der Sprache (Aussprachstörung: Stottern, Stammeln, Poltern).

ALT:
Isst selbstständig mit Besteck, Hände waschen und trocknen, an- und ausziehen, knöpfen, Schuhe binden, tags und nachts trocken, versorgt sich selbst.

Präventive Beratung, Unfallverhütung

Unfallprävention:
Verkehr, angeschnallt auf Rücksitz, Fahrradhelm, Skihelm, Skaten usw.

Präventive Beratung:
Ernährungsberatung, Vorbildrolle Eltern, Schlafberatung, Medienberatung, Suchtprophylaxe, Impfberatung, Beurteilung der Schulbereitschaft (emotional, sozial, kognitiv, Motivation).